Beiträge

  • CONTEMPORARY ART unten
    Beitragsanzahl:
    5
    • Bildhauerei
      Beitragsanzahl:
      1
    • Fotografie
      Beitragsanzahl:
      3
    • Konzeptkunst
      Beitragsanzahl:
      1
    • Malerei
      Beitragsanzahl:
      7
    • Performance
      Beitragsanzahl:
      1
    • Audio
      MyRockKingRico PR Hallo2014.jpg


      MY ROCK KiNG RiCO

      ist die Rock-Band von Maria Grünewald (eine Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung in Wittlich). Die Band wurde 2012 gegründet und setzt sich aus Menschen mit und ohne Behinderung zusammen: Sandra Baron (Gesang), Simone Eberhard (Gesang), Udo Bohn (Gesang), Patrick Fett (Gesang), Franz-Josef Ostermann (E-Gitarre), Jörg Bohn (Schlagzeug) und Friedrich Pfitzmann (Bass). Die sieben Musiker sammelten bereits vorher in anderen Combos ihre Erfahrungen, aus diesem Grund ist ‚My Rock King Rico’ keine integrative, sondern eine inklusive Band. Sie schreiben und komponieren ihre Deutsch-Rock-Songs selbst. In den zehn Liedern geht es um Liebe (Wohin die Liebe geht) und um Alltagserlebnisse (Stadtleben).


       

      Gänsehaut-Texte, Rock vom Feinsten und eine fantastische Stimmung INKLUSIVE!

      Dias Highlight unseres Programms "all inclusive" im Rahmen der 13. Langen Nacht der Museen in Koblenz.

      Sandra und Udo My Rock King Rico471949 249537601825796 2133696568 oDie Freude, die die Band an ihrem Auftritt hat, übertrug sich in sekundenschnelle auf die zahlreichen Besucher der Koblenzer Großveranstaltung. Sofort sprang der Funke über und die Gäste der Galerie Krüger waren im Bann dieser temperamentvollen Vollblut-Musiker. Die sieben  jungen Menschen mit und ohne Behinderung haben bei ihrem ,Gig‘ alles gegeben und trafen ihr Publikum damit mitten ins Herz.



       

       

      MyRockKingRico PR 2.jpg

      MyRockKingRico PR 1.jpgDas Konzert klingt mir lange nach, die eingängigen Texte ihrer Kompositionen beschreiben Alltagssituationen und berühren einen persönlich. „Hero“ „Onliner“ oder auch „Sommer­nacht“ sind Songs, die man nicht vergisst. „Wohin die Liebe geht?“ fragen die Musiker uns in ihrem letzten Song des Abends – begeistert gehen die vielen Menschen auseinander und haben noch lange dieses Lied im Kopf. Schade, dass die Band ihre Songs noch nicht auf einer CD veröffentlichten konnte. Ich vermisse ihren Sound und freue mich schon jetzt sehr auf ein nächstes Mal mit  MY RoCK KiNG RiCo! Heike Krüger, Koblenz, 20. September 2013 

       

       

       

       

       

      MyRockKingRico PR 1.jpg








































      https://www.facebook.com/MyRockKingRico
      Beitragsanzahl:
      1
  • CONTEMPORARY ART oben
    Beitragsanzahl:
    2
  • Home
    Beitragsanzahl:
    3
  • News
    Beitragsanzahl:
    1
  • PROJEKTE | PROJECTS
    Beitragsanzahl:
    7
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok